Mittwoch, 23. Dezember 2015

Lady Rose #2 - der verborgende Schatz

0 Kommentare ***** Über deinen Kommentar würde ich mich freuen !
Letzte Woche als ich meine Lieblings-LadyRose angezogen habe ist mir aufgefallen, daß ich sie euch ja noch gar nicht gezeigt habe. Dabei habe ich sie schon im Frühjahr genäht. Hier könnt ihr nochmal meine Erste (ohne Kapuze) sehen. Ich wollte euch heute an meinem verborgenen Schatz teil haben lassen.

Gesehen habe ich diese Schnitt-/Stoff-Kombi bei Anja aka JOMA-style.
Danke Anja, für deine Inspiration. Du bist ein großes Vorbild für mich.


Damals hatte ich noch keine Cover, daher muss die Lady ganz ohne Cover-Nähte auskommen.


Am Sonntag hatte es bei uns 15°C, und das am 20.Dezember !!
Da kann man einen Spaziergang ganz ohne Jacke machen.....


Falls ihr noch keine LadyRose habt, kann ich sie euch nur empfehlen. Ich liebe dieses Schnittmuster, ich muss mir demnächst nochmal eine LadyRose nähen. Sie ist einfach bequem, ein richtige Wohlfühl-Shirt.

Ich wünsche euch allen schöne Weihnachten.
Liebe Grüße
    Chris


Schnitt: LadyRose von Mialuna
Stoff: BlueTempation von Lillestoff

Verlinkt: MeMadeMittwoch



Montag, 14. Dezember 2015

Adventskalender-Tasche von Farbenmix

3 Kommentare ***** Über deinen Kommentar würde ich mich freuen !
Hallo ihr Lieben,

habt ihr dieses Jahr auch mitgemacht beim Adventskalender von Farbenmix?

Ich war dieses Jahr das erstmal dabei. 

Genäht wurde eigentlich eine Überraschungstasche. Viel wurde nämlich nicht verraten, denn es gab kein Vorschaubild, nur kleine Hinweise. Es war einfach super spannend. Heraus kam ein Fünf-Fach-Organizer.


Genäht wurde an jedem Tag maximal 15 Minuten. Da ich nicht jeden Tag dazu gekommen bin, habe ich einfach immer 2-3 Tage auf einmal erledigt. Sie war eigentlich sehr einfach zu nähen. Lediglich bei meiner Stoffauswahl mit dem Kunstleder teilweise etwas störisch beim wenden usw.



In den Organizer passen jede Menge Dinge und ich bin sicher er findet bei jedem seine Bestimmung.
Ob ipad oder Kalender, es passt einiges hinein.

Es hat mir viel Spaß gemacht und ich freue mich jetzt schon auf das nächste Jahr. Ich hoffe da gibts dann wieder eine Adventskalender-Tasche.

Jetzt werde ich erstmal die anderen tollen Taschen bei der Linkparty bestaunen.

Liebe Grüße
 Chris


Verlinkt:
Linkparty von Farbenmix-Adventskalender
Lila-Lotta Adventskalender-Verlosung
MitwochsMagIch
AfterWorkSewing







Donnerstag, 10. Dezember 2015

Eine Missy für mich

9 Kommentare ***** Über deinen Kommentar würde ich mich freuen !
Als ich vor kurzem bei uns vor Ort im TanteEma Mustersalon diese 2 tollen Jerseys gekauft habe,
hatte ich schon ein Bild vor Augen,
daß sie zusammen in einem Shirt verarbeitet sein sollen.

Doch wie ?? Welches Schnittmuster nehme ich ??

Dann habe ich auf Instagram "Missy" gesehen. Genau so etwas wollte ich !



Ich habe das Schnittmuster gleich gekauft und war erstaunt, das darin auch die Körbchengröße berücksichtigt wird. Laut Anleitung , damit die Stoffteilung schön unter der Brust sitzt. So etwas hatte ich bis jetzt noch nicht gesehen bzw. genäht.

Leider scheint dies nicht bei jeder Körpergröße zu funktionieren.
Mit 1,74 m bin ich wohl zu groß, denn da passte die Teilung leider nicht mehr. Zum Glück habe ich es schon beim Ausschneiden des Schnittmusters bemerkt.
Da es sehr kurz aussah,  habe ich erstmal nachgemessen, zum Glück.

Die Teilung wäre genau auf der Brust gewesen !!
 Kurz entschlossen habe ich jetzt Körbchengröße D (!!) genäht und jetzt passt es.



Da ich ja nicht soooo der Chichi-Typ bin, habe ich die Spitze unterhalb der Brust weggelassen. Stattdessen habe ich eine Covernaht auf Brust- und Ärmelteilung gesetzt.




Eigentlich sollte meine Missy auch einen Kragen bekommen, leider hat der Stoff dafür nicht mehr gereicht. Somit hat sie jetzt einen normalen Rundhals-Ausschnitt.

Ich bin sehr zufrieden und finde meine Missy ganz gelungen.

Ich werde auf jedenfall nochmal eine Missy mit Kragen oder Kapuze nähen, vielleicht dann aber in der weiteren Version.

Da mein Mann nicht greifbar war, hab ich die Fotos diesmal mit Fernauslöser gemacht.
Das war allerdings nicht so einfach wie gedacht. Ohne Falten im Shirt ging es gleich gar nicht....

Bis demnächst
Liebe Grüße
        Chris



Stoffe:
Tante Ema-Lounge grau

Schnitt:
Melian´s kreatives Stoffchaos-Missy über Dawanda

Verlinkt:  

Donnerstag, 12. November 2015

Hoodie aus Blätter-Sweat passend zum Herbst

8 Kommentare ***** Über deinen Kommentar würde ich mich freuen !
Als ich den Blätter-Sweat das erste Mal gesehen habe, hatte ich sofort einen Hoodie im Auge.
Ein Miro soll es werden !! 
Mein erster Versuch mit selbstgemachter Paspel und den ersten Covernähten.


Wer mir auf Instagram folgt, hat vielleicht schon mitbekommen, daß mir mein Mann eine Cover geschenkt hat.
Einfach sooo....!!
Ich bin wahrscheinlich so oft um sie rumgeschlichen und habe davon erzählt,
daß er bei den Messetagen im  Fachgeschäft vor Ort einfach eine gekauft hat.
Mein Gesicht hättet ihr sehen sollen, als er mit dem Karton im Arm zur Tür rein kam. Ach ja: es ist eine Babylock BCLS.
Ein bißchen Respekt hab ich schon vor der Cover, die Sache mit der Fadenspannung und dem Nahtende muss ich noch ein bißchen üben. Manchmal ribbelt es sich einfach wieder auf weil ich falsch abgesetzt habe.


Aber zurück zum Hoodie: Ein Miro also. Ich fühle mich richtig wohl drin und ich finde er ist mir richtig gut gelungen. Das einzige was mir nicht so gefällt ist die Tasche. Dadurch das der Sweat unten doppelt liegt, fällt er da irgendwie anders und ist auch sehr dick. Wahrscheinlich würde ich das nächste Mal eher eine Fake-Tasche nähen.



Letztes Wochenende als die Bilder entstanden sind, hatten wir doch tatsächlich über 20°C. 
Im November !! Da kommt man ja beim Bilder machen ins schwitzen !
Dafür hat dieser Herbst wirklich besonders schöne Farben, einfach traumhaft.


Ich wünsche euch noch eine schöne Woche 
Liebe Grüße
      Chris



Schnittmuster:
Miro Lady von worawo
Stoffe:
Blätter Sweat schwarz von Graziela über birdsandbees
Sweat schwarz und weinrot aus meinem Fundus
Verlinkt bei: RUMS

Mittwoch, 11. November 2015

Meine erste Tasche - Kugeltasche #1

2 Kommentare ***** Über deinen Kommentar würde ich mich freuen !
Ich nähe ja noch gar nicht sooo lange und an viele Sachen traue ich mich nur bedingt ran. So konnte ich mir eigentlich auch nicht vorstellen mal eine Tasche zu nähen.

Viele Reißverschlüsse, Futterstoff, evtl applizieren.....oje das kann ich wohl kaum.

Auf einigen Blogs und bei Instagram habe ich allerdings schon so oft die Kugeltasche bewundert, da gab es nur 2 Möglichkeiten: entweder ich muss mir jetzt so eine bei jemandem kaufe oder probiere es einfach. Naja, versuchen kann ich es ja.

Ich habe mir also die Taschenspieler II CD von Farbenmix gekauft und die benötigten Sachen und los ging's. Und was soll ich euch sagen, es ist wirklich nicht schwer. Sie gefällt mir richtig gut und hat auch schon ihren Dienst angetreten.



Auf der CD sind die normalen bebilderten Nähanleitungen und sogar Videoanleitungen.
Damit ist es kein Problem, alles ist gut verständlich. Auch für mich als Nicht-Profi.


Die Tasche zu fotografieren fand ich jetzt viel schwieriger. Bleibt sie richtig stehen, die Henkel wollen auch nicht wie ich und zu hell sind sie auch geworden ! Fotografieren muss sonst ja mein Mann, der macht das besser.......


Genäht habe ich ein Modell mit Seitentaschen, man kann sie aber auch weglassen.
Ich habe zusätzlich noch eine Innentasche eingenäht, meisten habe ich allerdings das Handy statt der Taschentücher drin.


Der HamburgerLiebe Stoff der hatte es mir richtig angetan, den gibt's aber nur noch selten zukaufen, schade eigentlich.
Von dem Taschenstoff  in anthrazit habe ich noch übrig, ich überlege schon was ich noch für eine Tasche nähen könnte.

Habt ihr irgendwelche tolle Ideen??

Bis demnächst
Liebe Grüße
    Chris


 
Verlinkt bei:  MITTWOCHS MAG ICH , AfterWorkSewing

Schnittmuster: Kugeltasche Taschenspieler II CD von Farbenmix
Stoffe:
Taschenstoff Moskau anthrazit
Baumwollstoff Hamburger Liebe Dutch Love alle über Dawanda
Snap-Pap schwarz für die Sterne

Donnerstag, 1. Oktober 2015

Junior im Minions-Fieber: Bananaaaa !!

0 Kommentare ***** Über deinen Kommentar würde ich mich freuen !
Unser Junior ist dem Minions-Fieber erlegen. Er glüht förmlich.
Ü-Eier, Sticker, Handtuch......alles muss her, und das Taschengeld muss herhalten.


Als ich ihn gefragt hab, ob er ein Minions-Shirt will, war er natürlich gleich dabei.
Genäht habe ich mal wieder (wie auch beim Gecko-Shirt) nach dem Schnittmuster Moritz (wieder ohne Passe) von Ki-ba-doo.
Dazu passend die Hals- und Armbündchen in Bananaaaaa-Gelb.



Die Rückseite durfte allerdings nur in neutralerem Blau sein, sonst sind es ihm dann auch zuviele Minions.

Den Saum habe ich einem gelben dreifach Zickzack genäht, dass hat ihm erst gar nicht gefallen.

Mama !! Warum gerade GELB ??!!

Schließlich habe ich dann doch noch die Genehmigung erhalten, und musste es nicht nochmal auftrennen. Puuhhhh, Glück gehabt !


Tragebilder des Shirts muss ich euch schuldig bleiben.
Bisher hat es sich nicht ergeben, das Kind in einem sauberen Shirt zu erwischen. Daher ausnahmsweise mal so.

Wahrscheinlich bleibt es für dieses Jahr das letzte Kurzarmshirt. Jetzt müssen erst mal wieder ein paar langärmelige genäht werden, der Schrank ist wieder mal ziemlich leer geworden.



Ich wünsche euch noch eine schöne Restwoche
Liebe Grüße
     Chris


Verlinkt :
Made4boys + KiddiKram


Schnittmuster:
Moritz - Ki-ba-doo

Jersey:
Minions - über BirdsandBeesDesgin
uni gelb und blau - aus dem eigenen Fundus

Donnerstag, 17. September 2015

Geckoliebe (oder doch Salamander??)

0 Kommentare ***** Über deinen Kommentar würde ich mich freuen !
Vor dem Urlaub habe ich noch 2 Shirts für meine Männer fertig genäht.
Sie stehen beide total auf Geckos.....





Als wir den Gecko-Jersey gesehen haben, war sofort klar daß Junior daraus ein Shirt "braucht".
Der Ringeljersey passt farblich auch gut dazu und locker ein bißchen auf.


Genäht habe ich mal wieder das Schnittmuster Moritz von Ki-ba-doo. Diesmal allerdings ohne Passe, das wäre dann doch zuviel gewesen.



Auf Junior's Wunsch musste ich das Shirt extra eine Nummer größer nähen, damit es im nächsten Jahr auch noch passt. So schnell wie er wächst bezweifle ich allerdings dass es noch passt.




Mein Shirt habe ich euch ja hier schon mal gezeigt.








Meinem Mann waren es dann aber doch zu viele Geckos und sooo bunt mag er es auch nicht.
Daher wurde es bei ihm ein Tom von Pattydoo in dunkelblauen Uni-Jersey. Mit Gecko auf der Schulter.



Hier die Streitfrage: Sind es auf beiden Shirts Geckos oder ist das eine doch ein Salamander?

Mein Mann meint es wäre ein Salamander, kein Gecko. Wie auch immer, ihm gefällt es gut.

Den Gecko auf dem Shirt meines Mannes habe ich mit Schablone und Textilfarbe aufgemalt.

Geht eigentlich total einfach: 
- Haftspray auf die Schablone sprühen, 2 min trocknen lassen
- Schablone überall schön andrücken
- die Textilfarbe entweder auftupfen oder mit dem Pinsel auftragen
- nach dem Trocknen noch zum fixieren bügeln


Es war mein erster Versuch, und ich muss sagen es hat super geklappt. Der Gecko auf dem Bild ist übrigens schon einmal gewaschen. 
Ich wollte wissen ob er die Wäsche wirklich übersteht.


Jetzt aber nosch schnell zu RUMS, es ist schon spät

Ich wünsche euch noch eine schöne Woche
Liebe Grüße 
    Chris


Schnittmuster:

Stoffe:
Gecko von Lillestoff/Blaubeerpfütze
Ringeljesey petrol/aqua von Lillestoff 
dunkelblauer Uni-Jersey vom Stoffmarkt
 



Dienstag, 15. September 2015

Leseknochen für den Urlaub

2 Kommentare ***** Über deinen Kommentar würde ich mich freuen !


Ich hatte schon in einigen Posts die schönen Leseknochen bewundert und mir vorgenommen mir so einen für den Urlaub zu nähen. 
Ich dachte zum Lesen oder für die Autofahrt wäre so einer bestimmt gut zu gebrauchen. Irgendwie kam dann mal wieder alles anders.
Vielleicht sollte ich mir nicht so viele Dinge vornehmen.....

Natürlich habe ich den geplanten Leseknochen nicht ein paar Wochen vor dem Urlaub in Angriff genommen, sondern etwas hektischer in der Woche in der wir gefahren sind. Zum Glück ist so ein Leseknochen ja total einfach zu nähen!

Und jetzt das allerbeste:
Ich habe immer noch keinen !!

Einen hat sich gleich mein Sohn unter den Nagel gerissen (ganz klar, den mit den Monstern drauf) und der zweite ging an meine Mutter.
 

Naja, ich habe den Urlaub auch ohne Leseknochen "überlebt" und ihn auch nicht wirklich vermisst, vielleicht nähe ich mir irgendwann trotzdem auch noch einen.


Ich habe an einer Seite einen Reißverschluss eingenäht, damit man sie auch mal waschen kann.
Schnittmuster dazu gibt es ja jede Menge, ich weiß gar nicht mehr woher meine war.

So, das war es erstmal 
Liebe Grüße

Chris




Verlinkt:
HOT
DienstagsDinge
CreaDienstag 

Donnerstag, 27. August 2015

Wickeldingliebe ??

2 Kommentare ***** Über deinen Kommentar würde ich mich freuen !
Das Wickelkleid und ich -  ??? Liebe ???

Wickelkleider gefallen mir ja gut, ich selbst hatte noch keins und hatte auch noch nie eines an.
Miri (MadebyMiri) und Anja (Joma-Style), die der "Wickeldingliebe" schon verfallen sind haben mich da total inspiriert und vielleicht sogar infiziert? Ob mir sowas auch steht?

Ich werde mich mal rantrauen und es versuchen.....

Mit diesem Vorhaben hab ich auf dem letzten Stoffmarkt einen "Versuchs-Stoff" gekauft.
Ich wollte für meinen ersten Versuch nicht unbedingt ein teures Stöffchen anschneiden.



Ich habe mich entschieden ein Fake-Wickelkleid nach Anleitung von Anja zu nähen.
Den Rest entsprechend dem Schnittmuster. 

Ich habe allerdings schnell gemerkt, daß mir der Ausschnitt  überhaupt nicht gefällt. 

Irgendwie zu hochgeschlossen, zu brav !!

Also, mit der Hilfe meines besten Freundes - dem Nahtauftrenner - das Bündchen wieder runter und alles ein wenig abgeändert. Ich habe den Ausschnitt  4-5cm vergrößert, damit das Vorderteil nicht direkt über die Brust läuft. So gefällt es mir viel besser.
Das Taillenband könnte außerdem ein bißchen tiefer sitzen, ich werde das Oberteil beim nächsten Mal ein wenig verlängern. ( Falls es denn ein nächstes Mal gibt !!)


Besonders stolz bin ich auch meinen Wellensaum. Der wollte anfangs gar nicht gelingen. Ich habe allerdings ein paar Übungs-Streifen verbraten bis er was geworden ist. 
Auf den Bilder kommt er gar nicht so gut rüber, ich finde er sieht in Wirklichkeit besser aus.

Wie sind eure Erfahrungen mit dem Wickelkleid? Habt ihr auch was abgeändert oder tragt ihr es in Original ?

Liebe Grüße und noch ab zu RUMS
    Chris

Stoff: vom Stoffmarkt
Schnitt:  Basic-Wickelkleid von Ki-ba-doo


Mittwoch, 26. August 2015

Ich brauche dringend mehr Shirts !

0 Kommentare ***** Über deinen Kommentar würde ich mich freuen !
Geht es euch auch so? Man schaut in den Kleiderschrank und hat immer das Gefühl "ich hab gar nichts an zuziehen!"

Also - ich brauche dringend mehr Shirts !!

Ein Schnittmuster auf meiner ToSew-Liste war das V-Raglanshirt von Ki-ba-doo.
Es lag schon länger hier, gedruckt und geklebt. Jetzt  kam es zum Einsatz.
Auch dieser Schnitt gefällt mir auf Anhieb und passt ohne Änderungen.



Bisher war ich ja immer in dunklen Farben unterwegs, viel dunkelblau und schwarz. Seit ich jetzt
mit dem Nähen angefangen habe werden meine Shirts zunehmend bunter. Die vielen bunten Stoff gefallen mir alle so gut, und ich werde langsam mutiger sie auch an zuziehen. Bis vor kurzem wäre das noch undenkbar für mich gewesen!


Auch an diesem tollen Jersey kam ich nicht vorbei, obwohl er schon sehr bunt ist.
Der Jersey ist dünner,  ganz leicht und perfekt für diesen heißen Sommer. Total angenehm zu tragen.


Wiedermal ein Wohlfühlshirt. 
Mal sehen welche Schnittmuster noch auf meine Liste stehen, schließlich kommt ja bald der Herbst.....


So heute bin ich ziemlich spät dran,
ich wünsche euch noch einen schönen Abend und eine tolle Woche

Liebe Grüße
    Chris


Stoff: Jersey von Lillestoff "Jungle Flowers", Design von Kluntjebunt

Verlinkt: 

Donnerstag, 20. August 2015

Lieblingskleid #2 - Doch ein Herz für Kleider

3 Kommentare ***** Über deinen Kommentar würde ich mich freuen !
Heute will ich euch mein zweites genähtes Kleid zeigen. Wie ich schon letzte Woche erzählt habe, bin ich ja eigentlich eher der Hosen-Typ. Ich hab es eigentlich nicht so mit Kleidern und Röcken.
Mein zweiter Versuch begeistert mich um so mehr. 
Langsam hab ich doch ein Herz für Kleider !


Beim Abendspaziergang hab ich es gleich mal ausgeführt. Ich muss sagen der Jersey ist so toll,
so weich und das Muster hat mit auch sofort gefallen.....

Mit dem Schnittmuster ist man total flexibel. Shirt oder Kleid, V- oder Rundhalsausschnitt,
ohne, kurze oder lange Ärmel. 
Genial !
Kommt auch auf die "Nähe ich auf jedenfall wieder" - Liste


  Außerdem war ich überrascht, wie schnell ich es dieses Mal fertig genäht hatte.
Beim Sichten der Bilder ist mir allerdings erst aufgefallen, daß das Muster vorne nicht stimmt.
Hatte ich bis jetzt nicht gesehen....!! Oorrrr !!


Ich brauch wohl doch noch viel viel Übung! 
Bei den vielen schönen Stoffen und Schnittmustern fällt es mir aber nicht weiter schwer 
noch was zu finden.



Jetzt noch schnell verlinken zu RUMS!
Euch noch einen schönen Tag
Liebe Grüße
     Chris

Schnitt: LeniPepunkt - Shirt-No.1
Stoff: Jersey "Grand Marrakesch" - Lillestoff

Donnerstag, 13. August 2015

Makikky meets Maribell

4 Kommentare ***** Über deinen Kommentar würde ich mich freuen !
Heute komme ich endlich dazu euch mein neues Kleid zu zeigen. Ich hab es schon eine Weile fertig genäht, kam aber nicht zum fotografieren.
Eigentlich bin ich ja nicht so der Kleider-/Rock-Typ, aber ich sehe immer die tollen Beispiele die ihr alle so näht und wollte es einfach mal wieder ausprobieren.
Makikky ist ein Sommerkleid von Ki-ba-doo. Das Oberteil ist schmal geschnitten und der Rock fällt leicht glockig. Ich fühl mich richtig wohl darin, es gefällt mir so gut, daß ich schon ein zweites in Angriff nehmen will.



Der Jersey ist schön leicht und hat mir gleich gut gefallen.


Das Kleid ist wirklich schnell genäht. Allerdings habe ich beim Einfassen des Arm- und Halsausschnitte beschlossen, daß meine nächste Anschaffung wohl eine Cover sein muß.



Bei uns ist es momentan immer noch so heiss, was meine Näherei ein bißchen einschränkt. Hier am Fluss konnten wir uns ein bißchen abkühlen. Viel Wasser ist allerdings nicht mehr drin.

Jetzt noch zu RUMS rüberschieben......
Bis demnächst
Liebe Grüße

    Chris

Schnitt: MAkikky von Kibadoo
Jersey: Maribell vonLilalotta/ Swafing über Birdsandbees-Design

Donnerstag, 23. Juli 2015

Ein Lemming trägt Kimono

7 Kommentare ***** Über deinen Kommentar würde ich mich freuen !
Ja, ich gestehe: auch ich bin ein Lemming.
So viele von euch haben schon ein KimonoTee genäht und es sieht jedesmal ein bißchen anders aus. Ich habe wirklich schon sooo viele schöne Beispiele gesehen, da kam ich jetzt nicht drum herum, so eins will ich auch. Lemming hin, Lemming her, BASTA!

Das KimonoTee ist ein Freebook von MariaDenmark, dafür müsst ihr euch nur den Newsletter abonnieren.
 
Den Stoff habe ich auf dem Stoffmarkt ergattert. Das Rückenteil ist aber aus grauem Uni-Jersey.


Am Halsausschnitt habe ich mal einen Rollsaum versucht, nach Anleitung von Nell von bienvenidocolorido. Vielen Dank noch dafür. Ich hoffe nach ein paar Wäschen rollte er sich noch ein bißchen besser ein.


Es sitzt super bequem, es könnte vielleicht ein bißchen länger sein, aber das ist wahrscheinlich nur eine Phobie von mir. Bin ganz happy mit meinem neuen KimonoTee, ich denke ich werde es sicherlich nochmal nähen.
Ansonsten bin ich ein bißchen im "Sleepmodus", da meine Nähecke unter dem Dach ist und bei den momentanen Temperaturen ist an Nähen nicht zudenken.
Da es heute aber schon ein bißchen kühler war, habe ich schon mal ein neues Projekt gestartet. Davon aber dann das nächste Mal.

Jetzt noch RUMS und
liebe Grüße
    Chris

Montag, 22. Juni 2015

Liebster Award - Ich wurde nominiert !

0 Kommentare ***** Über deinen Kommentar würde ich mich freuen !
Wowww! Ich wurde nominiert, mein erstes Mal. Ich bin ja total aufgeregt. Ich habe den Liebster award bekommen. Vielen Dank an Bianca (MISSISSBIBI)



Es handelt sich um eine Blogartikelserie, in der sich Blogger gegenseitig 11 Fragen stellen und weitere Blogs mit neuen Fragen nominieren. Das Ziel ist die Vernetzung untereinander, und die Leser können so mehr über die Blogger und deren Beweggründe erfahren.

Hier nochmal die Regeln für den Liebsten Award:

1.) Danke dem Blogger, der Dich nominiert hat
2.) Verlinke den Blogger, der Dich nominiert hat
3.) Füge eines der Liebster Award Buttons in Deinem POST ein
4.) Beantworte die Dir gestellten Fragen
5.) Erstelle 11 neue Fragen für die Blogger, die Du nominierst
6.) Nominiere 5 Blogs, die weniger als 300 Follower haben
7.) Informiere die Blogger über einen Kommentar, dass Du sie nominiert hast

  
So hier sind meine Antworten zu den mir gestellten Fragen:

1. Seit wann bloggst Du?
Seit März diesen Jahres.
2. Wissen Deine Familie/Freunde von Deiner Bloggerei und was halten sie davon?
Es wissen noch nicht viele, ich wollte erstmal schauen, ob das so mein Ding ist.
3. Kommentierst du regelmäßig auf anderen Blogs?
Bis jetzt habe ich noch nicht so viel kommentiert, will ich aber in Zukunft mehr tun. 
4. Hast du durch Deinen Blog andere (Blogger) persönlich kennengelernt?
Bis jetzt noch nicht.
5. Wie sieht bei Dir ein typischer Sonntag aus? 
Er beginnt mit dem Versuch auszuschlafen, gemeinsames Familienfrühstück, dann unternehmen wir verschiedene Sachen, hauptsache raus....
6. Welches, von Dir bereistes, Urlaubsziel kannst du empfehlen und warum? 
Malediven, ein Traum, zum Schnorcheln und relaxen.
7.  Was ist das ungewöhnlichste was Du bisher gemacht hast? 
Das ungewöhnlichste für mich ist wahrscheinlich dieser Blog.
8. Wie beschreibst Du Dich selbst?
Ungeduldig, neugierig, manchmal zu perfektionistisch und zugleich chaotisch 
9. Machst Du Sport und wenn ja, welchen?
Ich gehe ins Fitnessstudio und gelegentlich joggen.
10. Was macht Dich glücklich?
Schokolade 
11. Mit was kann man Dir immer eine Freude machen?
Mit einer kleinen Überraschung?



Hier sind nun meine 11 Fragen und ich nominiere:
MeineNähwelt, Angys-Atelier, OrNeeDD, Liebelei-by-Manue und ranelabel

1. Wie kam dein Blogname zustande?
2. Was hast du für Maschinchen?
3. Mit was fotografierst du?
4. Was willst du dir auf jedenfall noch nähen?
5. Was ist deine Lieblingsblume?
6. Was magst du lieber: Sommer oder Winter?
7. Süss oder herzhaft?
8. Fahrrad oder Auto?
9. Strand oder Städte Sightseeing
10. Dezent oder auffällig?
11. Ballerinas oder High-heels?

Viel Spaß dabei, würde mich freuen wenn die Nominierten  auch mitmachen.
Liebe Grüße
    Chris

Donnerstag, 18. Juni 2015

Meine neue Lieblingsbluse

2 Kommentare ***** Über deinen Kommentar würde ich mich freuen !
Heute zeige ich euch meine neue Lieblingsbluse, die Lillesolwomen No.5.

Ich habe vor Monaten diesen tollen Stoff bei uns im Stoffladen gekauft und wusste nicht was daraus werden sollte. Ich habe lange gesucht und nichts schien mir richtig zu passen. Dann habe ich den Post von Miminäht gesehen. Das neue Schnittmuster von Lillesol hat mir sofort super gefallen. Das ist der Schnitt für meinen Stoff !!

Ich war gleich Feuer und Flamme, ich habe sofort das Ebook gekauft und was sehe ich da - ! - ? - ! -
Was für ein Zufall, auf der Anleitung ist MEIN Stoff! Offensichtlich gefällt er nicht nur mir :-)

Mit dem Kragen hatte ich ziemlich zu kämpfen, aber ich hab's geschafft und jetzt bin wirklich richtig stolz auf mein Werk. 

Schnell raus zum fotografieren:


Oje, sind da etwa Sonnenflecken ?

So jetzt ist es besser:







Liebe Grüße
     Chris


Schnitt: Lillesolwomen No.5, Blusenshirt

Stoff:  aus dem örtliche Stoffladen

und verlinkt: RUMS

Mittwoch, 17. Juni 2015

Ein neues Kletter-Outfit ?

0 Kommentare ***** Über deinen Kommentar würde ich mich freuen !
Vor einiger Zeit habe ich unserem Junior schon mal so eine Skater-Hose "Tom" genäht.
Sie wird eigentlich dauer-getragen und ist somit ständig in der Wäsche. Also musste eine zweite her. Diesmal mit Shirt "Moritz" von Ki-ba-doo im Schlepptau.
Der Graffiti-Jersey hat mich direkt angelacht, als ich bei uns im Stoffladen stöbern war. Da JUNIOR es aber nicht zu bunt mag (und nixmitglitter), hab ich mit schwarz und blau ergänzt. Der gestreifte Jersey in kiwi/türkis wurde genehmigt.



Er liebt seine neue Kombi ! Die Skater-Hose gibt genügend Bewegungsfreiheit, auch um auf Bäume zu klettern.


So das war's jetzt aber für heute......

Liebe Grüße
         Chris


Schnittmuster: Moritz und Tom von Ki-ba-doo
Stoff: Graffiti -Jersey aus dem örtlichen Stoffladen, Jersey uni und Streifen von Mira
verlinkt: made4boys und kiddykram